Rennberichte

Berlin, Berlin – wir fahren nach Berlin!!

Unter diesem Motto haben sich am 27. September 13 (eigentlich waren es tatsächlich 14 – aber dazu später mehr) aktive Speedskater des Post SV Buer und einige Nichtaktive, die an der Strecke unterstützt haben, auf den Weg zur größten Marathonveranstaltung in Deutschland nach Berlin gemacht. Der Berlin-Marathon gehört für die ambitionierten Speedskater des Post SV Buer schon zur guten Tradition und ist einer der Höhepunkte der Rennsaison.

"Ein kleiner Härtetest" - Hattingen, den 21. Juli 2013

Ein wundervoller Sommertag im Pott. Ein leckeres Eis genießen, in der Sonne liegen oder einfach nur relaxen. Das schien Jürgen Kaus, Marc Bauer-Sotke und Sebastian Hämel ein bisschen zu langweilig ...

Le Mans 2013 ... ein absolut lesenswerter Rennbericht von "Rookie" Oliver mit Anmerkungen von "Oldie" Jürgen (K.)!

9347 596262260393158 1747752788 n2
Der Ansporn, bei dem 24-Stundenrennen in Le Mans mitzulaufen, kam von meinem Vater. Der hatte schon zuvor ein paar Male begeist teilgenommen und mir immer wieder davon vorgeschwärmt. Meine Einstellung zu dem Lauf war aufgrund der Teilnahmevon Borussia Dortmund an dem Champions League Finale zunächst ziemlich gespalten. Auf der einen Seite hoffte ich auf eines der größten Fußballhighlights, das die ganze Stadt im Falle eines Sieges in eine schwarz-gelbe Eskalationsmeile verwandeln würde. Auf der anderen Seite stand das Versprechen an meinen Vater, an dem 24h-Lauf teilzunehmen. Letztendlich entschied ich mich für den Lauf und sollte es keine Sekunde bereuen.

Am letzten Mai-Wochenende starteten erneut drei Teams (zwei Teams auf der Strecke und eines im Service) der Inlineabteilung bei den "24 rollers" - dem wohl größten und populärsten 24-Stunden-Rennen für Inlineskater auf der ganzen Welt!

Wieder einigermaßen „aufgetaut“ und mit jetzt auch wieder aufgeholtem Schlaf ein kurzer Bericht von unserem Start in „Le Mans“, auf dem „Circuit Bugatti“, bei den „24rollers“ …

Es war unglaublich - vom Wetter, von den Teams, vom Ergebnis!

9347 596262260393158 1747752788 n2

Da gehörte schon viel Leidensfähigkeit dazu ... beim traditionellen Saisonauftakt der Inlineskater im Rahmen des Paderborner Halbmarathons!

Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt und kurz vor dem Startschuss einsetzender Schneefall sind nicht gerade ideale Bedingungen - nicht für Autofahrer und schon mal gar nicht für auch noch dünn gekleidete Inlineskater! Die gute Vorbereitung über die Wintermonate machte sich aber mit - für diese Verhältnisse - guten Zeiten bezahlt!

Herausragend der Altersklassensieg von Lukas Kettler (AK Kadetten), von ihm kann in der Saison noch viel erwartet werden! Herzlichen Glückwunsch Lukas!

phoca thumb m k640 2012 - portraits skater 168

Die Skater können es auch in Laufschuhen - tolle Ergebnisse bei den bekannten Straßenläufen des SuS Bertlich!

So oder ähnlich könnte die Überschrift über einen klasse Auftritt von gleich sechs Athleten der Inline-Abteilung bei den Straßenläufen des SuS Bertlich lauten!

Einmal Platz 2 im Gesamteinlauf der Läufer (Daniel Nickel) und Platz 3 in der Teamwertung (mit Daniel Nickel, Sebastian Hämel und Dr. Nicola Altan) stand am Ende in den Siegerlisten - ein toller Erfolg!

Hier gibt es ein paar tolle Videos vom Köln-Marathon!

K640 IMG 1862Köln, 7 Grad, Sonne: Marathonzeit!

Ein letztes Mal stellte sich am Sonntag das InlineSpeedTeam des Post SV Buer an die Startlinie, wieder über die Marathondistanz, diesmal beim drittgrößten Inline-Rennen in Deutschland in Köln. Gemeinsam mit rund 2000 Teilnahmern nahmen Britta, Andreas T., Sebastian H., Peter, Nils und Kalle die 42195m unter die Rollen.

02.09.12 - "cSc" (cappSportCap) in Langenfeld - und der Post Express war mit dabei!

(cSc Langenfeld)

Am Start waren Marc,Jürgen, Sebastian H., Nils und Lukas. Alle sind sturzfrei geblieben, alle mit richtig guten Ergebnissen.

Ein Video gibt es hier.

15.07.12 - Lausitzer Seenland 100 - und für die Post am Start Andreas T.!

(Lausitzer Seenland 100)

Nach einer Woche des Hoffen und Bangen bzgl. des Wetters strahlte an dem Sonntagmorgen über der Lausitzer Seenplatte die Sonne von einem stahlblauen Himmel, an dem sich nur kleine Schäfchenwolken tummelten. An den vorangegangenen beiden Tagen hatten bereits einige Sportveranstaltungen stattgefunden, so dass uns vor Ort ein eingespieltes Team erwartete und die Startvorbereitungen bestens organisierte.

Die Inlineabteilung wird unterstützt von:
Custom-Sport GmbH
Zum Seitenanfang