Rennberichte

Mit großem Erfolg starteten die Speed-Kids der Inline-Abteilung des Post SV Buer beim Rennen in Hattingen!

Eine richtig tolle Truppe stellte sich dort der Herausforderung, für viele junge Skater war es das erste Rennen in ihrer Sportlerkarriere.

K800 P1270433

Wir sagen GAAAAANZ HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH (und natürlich auch den "Großen", die sich dort der Herausforderung "Deutsche Meisterschaft Halbmarathon" sehr erfolgreich stellten)!

Post Skater Basti Hämel auf Platz 3. beim Westdeutschen Speedskating Cup!

Leverkusen/Gelsenkirchen – Am Samstag, dem 11.01.2014 fand in Leverkusen die Siegerehrung des Westdeutschen Speedskating Cups statt - und der Post Skater Sebastian Hämel fand sich auf Platz 3 in NRW wieder!

"Ein kleiner Härtetest" - Hattingen, den 21. Juli 2013

Ein wundervoller Sommertag im Pott. Ein leckeres Eis genießen, in der Sonne liegen oder einfach nur relaxen. Das schien Jürgen Kaus, Marc Bauer-Sotke und Sebastian Hämel ein bisschen zu langweilig ...

Berlin, Berlin – wir fahren nach Berlin!!

Unter diesem Motto haben sich am 27. September 13 (eigentlich waren es tatsächlich 14 – aber dazu später mehr) aktive Speedskater des Post SV Buer und einige Nichtaktive, die an der Strecke unterstützt haben, auf den Weg zur größten Marathonveranstaltung in Deutschland nach Berlin gemacht. Der Berlin-Marathon gehört für die ambitionierten Speedskater des Post SV Buer schon zur guten Tradition und ist einer der Höhepunkte der Rennsaison.

Le Mans 2013 ... ein absolut lesenswerter Rennbericht von "Rookie" Oliver mit Anmerkungen von "Oldie" Jürgen (K.)!

9347 596262260393158 1747752788 n2
Der Ansporn, bei dem 24-Stundenrennen in Le Mans mitzulaufen, kam von meinem Vater. Der hatte schon zuvor ein paar Male begeist teilgenommen und mir immer wieder davon vorgeschwärmt. Meine Einstellung zu dem Lauf war aufgrund der Teilnahmevon Borussia Dortmund an dem Champions League Finale zunächst ziemlich gespalten. Auf der einen Seite hoffte ich auf eines der größten Fußballhighlights, das die ganze Stadt im Falle eines Sieges in eine schwarz-gelbe Eskalationsmeile verwandeln würde. Auf der anderen Seite stand das Versprechen an meinen Vater, an dem 24h-Lauf teilzunehmen. Letztendlich entschied ich mich für den Lauf und sollte es keine Sekunde bereuen.

Die Inlineabteilung wird unterstützt von:
Zum Seitenanfang