Nils Jerzynka siegt in Koblenz, Sören Allkemper wird Vierter in Duisburg. Für die Inlineskater des Post SV Buer war das vergangene Wochenende von vielen sportlichen Einsätzen geprägt. Gleich an drei verschiedenen Orten gingen die Postsportler an den Start und brachten gute Ergebnisse mit.

Duisburg_webDen Anfang machte am Samstag, 28. Mai 2011, der mittlerweile zum siebten Mal durchgeführte Mittelrhein Marathon mit Ziel in Koblenz. Leider konnte den Speedskatern in diesem Jahr wegen einer Baustelle nur eine 38 Kilometer lange Strecke angeboten werden, die von insgesamt 1076 Finishern absolviert wurde.

 

Für den Post SV Buer erreichte Nils Jerzynka (18) in seiner Altersklasse (MJA)den ersten Platz und war bei den Männern des Post SV Buer mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 30,67 km/h der Schnellste. Heftiger, sich drehender Wind begleitete das schnelle Rennen. Nils berichtete von einem unruhigen Rennverlauf in seiner Gruppe mit ständigen Attacken. In der Frauenwertung erkämpfte sich Sonja Pöpping für das buersche Team einen sehr guten 27. Platz.

 

Folgende Sportler des Post SV Buer waren erfolgreich im Rennen:

 

Sonja Pöpping 1:18:01, Monika Ferreira 1:29:41, Britta Lamby 1:50:04, Nils Jerzynka 1:14:20, Heiko Geyer 1:14:24, Sebastian Schwanewilms 1:24:15, Dirk Ungruhe 1:29:52, und Kjell Einhoff 1:34:03.

 

Am selben Tag reiste Daniel Nickel für den Post SV Buer nach Gütersloh, um dort an der 13. Isselhorster Nacht teilzunehmen. Dort gab es ein Rennen für die Speedskater über 9,2 Kilometer. 31 Finisher verzeichnet die Ergebnisliste der Inlineskater. Daniel verpasste nach dem Start den Anschluss an eine schnelle Spitzengruppe und fuhr fast das komplette Rennen alleine. Kurz vor dem Ziel holte ihn dann auch noch eine Verfolgergruppe ein, welche er vorher noch auf Distanz halten konnte. Er wurde 14. mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 29,41 km/h.

 

Der Sonntag, 29. Mai2011, war dann reserviert für den 12. Rhein-Ruhr-Inline Marathon in Duisburg. Zu gewohnt früher Stunde und bei ebenfalls lebhaftem Wind ging es durch die Straßen der Ruhrpottstadt. Sören Allkemper absolvierte hier seinen ersten Marathon über die komplette 42,195-Kilometer-Distanz und konnte in einer recht großen Gruppe, in der sich noch drei weitere Post SV Buer-Sportler befanden, sehr gut mithalten. Am Ende konnte der 16-jährige einen hervorragenden vierten Rag in der Altersklasse MJB verbuchen. Andreas Tidau und Marc Bauer waren in Duisburg die schnellsten mit identischer Zeit. Hier betrug die Durchschnittsgeschwindigkeit 26,52 km/h. Marc Bauer verbesserte seine persönliche Bestzeit in Duisburg aus dem Jahre 2007 um 46 Sekunden und war mit dem Rennen auf teilweise schlechtem Asphalt zufrieden.

 

Gerade die vielen verschiedenen Asphaltoberflächen, gepflasterten Fußgängerzonen und viele Kurven machen diesen Marathon so reiz- und anspruchsvoll. In Duisburg erreichten 324 Speedskater das Ziel. Für den Post SV Buer fuhren Britta Allkemper 2:08:04, Andreas Tidau 1:35:28, Marc Bauer 1:35:28, Peter Baumeister 1:35:31, Sören Allkemper 1:35:42 (4. in der Alterklasse MJB bei seinem ersten Marathon), Andreas Schroer 1:39:18, und Martin Schulmann 2:08:05.

 

Ebenfalls für den Post SV Buer in Duisburg aktiv war Tanja Geyer. Sie war den ganzen Vormittag als Schiedsrichterin im Einsatz.

 

Für die Sportlerinnen und Sportler des Post SV Buer geht die Saison jetzt mit einem Trainingslager über Pfingsten in der Skateregion Teltow-Fläming weiter. Hier findet die Vorbereitung für das 24-Stunden-Rennen im französischen Le Mans statt. Der Post SV Buer ist in diesem Jahr wieder mit zwei Inlineteams bei der internationalen Veranstaltung auf dem Bugatti Circuit dabei. Das Rennen findet am letzten Juniwochenende statt.

 

Ein weiterer Höhepunkt wird das Wallringrennen in Recklinghausen am ersten Sonntag im Juli sein. Hier tritt der Post SV Buer als Co-Veranstalter von Michael Zurhausen in Aktion. Dann heißt es 40 Minuten lang um den Ring der Recklinghäuser Innenstadt zu skaten. Wer die meisten Runden fährt gewinnt. Anmeldungen sind auf der Internetseite des Post SV Buer unter www.post-sv-buer.de möglich.

 

Die Inlineabteilung wird unterstützt von:
Custom-Sport GmbH
Zum Seitenanfang